Anzeige

App, Auto, Alexa – Strategien für den digitalen Geldbeutel Beratung für Payment und digitale Finanzdienstleistungen

Name: Dr. Thede Consulting GmbH, Andre Standke & Jens Hegeler - Geschäftsführung
Webseite: www.dr-thede.com

myTaxi, Cringle, Payback Pay – Konsumenten gewöhnen sich erst langsam an kontaktloses und mobiles Bezahlen. Das 30-köpfige Team von Dr. Thede Consulting (TC) arbeitet jedoch schon an der nächsten Generation nahtloser und kanalübergreifender Zahlverfahren. Als Strategie- und Umsetzungsberatung unterstützt TC europaweit Entscheider aus den Segmenten Financial und Mobility Services sowie Retail und Loyalty. Gefragt sind derzeit schnelle, fast unsichtbare Bezahlprozesse, die bisher überwiegend bankfremde Unternehmen anbieten.
TCs Kernkompetenz ist der Einsatz neuer Techniken, beispielsweise für das Bezahlen im Auto (Connected Car), mit Wearables oder per Sprach-Assistenten. Die Auswertung wertvoller Customer Insights zur Kundenbindung sind für die Hamburger dabei selbstverständlich.

PROJEKTSCHMIEDE –Manufaktur für einzigartige Projekte Projektentwicklung, Beratung, Investment

Name: Projektschmiede GmbH, Geschäftsführende Gesellschafter: Dr. Hagen W. Lippe-Weißenfeld, Dipl.-Ing. Jan Hinnerk Meyer
Webseite: www.projektschmiede.gmbh

Die PROJEKTSCHMIEDE GmbH ist eine in jeder Hinsicht besondere Beratungs- und Dienstleistungsgesellschaft. Ihr Name ist sprichwörtlich Programm: Projekte schmieden – für Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft.! „Perlentaucher“ sein, Bedarfe aufspüren, „Börse“ für Ideen und Kapitalgeber sein, Manufaktur für einzigartige Projekte – das ist der Antrieb der PROJEKTSCHMIEDE!
Die zwei Gründer Dr. Hagen W. Lippe-Weißenfeld (Kaufmann und Kulturmanager) und Jan Hinnerk Meyer (Architekt) bündeln neben ihren Hauptberufen ihre zahlreichen unternehmerischen Ideen in einem interdisziplinären Expertenteam. Sie hören zu, analysieren Bedarfe, schmieden exklusive Projekte, schaffen einzigartige Lösungen und Investments, die sie ausgewählten Mandanten schon im frühen Entwicklungsstadium zugänglich machen.

Prof. Otte: seit 15 Jahren Aktien- und Kapitalmarktanalysen Finanzanalyse

Name: IFVE Institut für Vermögensentwicklung GmbH, Prof. Dr. Max Otte
Webseite: www.privatinvestor.de

Als Max Otte 1999 seine Professur an der Boston University aufgab, verfolgte er nur ein Ziel: Er wollte deutschen Kapitalmarktanlegern verständliche und nutzbringende Informationen zur Verfügung zu stellen. Im Jahr 2003 gründete Otte das IFVE Institut für Vermögensentwicklung. Sein Buch „Der Crash kommt“ machte ihn wenige Jahre später als „Prophet der Finanzkrise“ bekannt.
Mittlerweile ist aus Ottes Aktivitäten eine Unternehmensgruppe geworden, die rund 700 Millionen Euro und fünf Fonds verwaltet, darunter der Hedgefonds Max Otte Multiple Opportunities (WKN: A2ASSR) für professionelle Investoren sowie der Max Otte Vermögensbildungsfonds (WKN: A1J3AM) für Privatanleger. Das Analystenhaus Morningstar zählte letzteren jüngst zu den besten zwei Prozent seiner Vergleichsgruppe.

CRM Partners – Kundendaten erfolgreich nutzen Unternehmensberatung für Digitale Transformation, CRM und Customer Engagement

Name: CRM Partners AG, Ralf Haberich, Vorstandsvorsitzender
Webseite: www.crmpartners.de

Die digitale Transformation ist für viele Unternehmenslenker eine große Herausforderung. „Sie wissen zwar, dass digitales Denken und Handeln über ihren Geschäftserfolg entscheiden wird“, sagt Ralf Haberich, „aber nicht, wie sie beides in die Praxis überführen.“ Der Vorstandsvorsitzende der CRM Partners AG sieht die Basis des Erfolgs dabei mehr denn je in gut gepflegten Kundenbeziehungen. Die 200 Experten der Unternehmensberatung kümmern sich genau darum: Europaweit entwickeln sie Lösungen aus den Bereichen Customer Relationship Management, Business Intelligence und Change Management für Kunden aus verschiedenen Branchen. Für diese sind die Folgen dabei immer beeindruckend, wie Ralf Haberich sagt: „Zufriedenere Kunden, mehr Aufträge und steigende Umsätze sind der Schlüssel.“

Bereit für die Ära der künstlichen Intelligenz IT-Consulting

Name: Avanade Deutschland GmbH, Robert Gögele
Webseite: www.avanade.de

Künstliche Intelligenz (KI) revolutioniert ganze Branchen. Sie eröffnet Unternehmen völlig neue Möglichkeiten, schafft Mehrwerte sowie neue Dienstleistungen für ihre Portfolios. Die Technologiepalette ist dabei breit gefächert: intelligente Automatisierung mit natürlicher Sprachverarbeitung, Machine Learning, kognitive Services und Bots sowie Robotic Process Automation (RPA), mit der sich menschliche Aktivitäten am PC nachahmen lassen.
Avanade begleitet seine Kunden bei der digitalen Transformation und in die KI-Ära mit Beratungsleistungen, der Umsetzung zugehöriger IT- und Digital-Projekte und der Betreuung von IT-Systemen. Das erforderliche Technologie- und Branchenwissen liegt in den Genen des Unternehmens, das Accenture und Microsoft im Jahr 2000 als Joint Venture gegründet haben.

Koelnmesse – die neue Erlebnisdimension Messe Messe

Name: Koelnmesse GmbH, Geschäftsführung: Katharina C. Hamma, Gerald Böse (Vors.), Herbert Marner
Webseite: www.koelnmesse.de

Seit 1924 führt die Koelnmesse Märkte und Menschen effizient und kompetent zusammen. 2015 war für das Unternehmen ein Rekordjahr mit 321 Millionen Euro Umsatz und 37 Millionen Euro Gewinn. Jetzt heißt es: Die Zukunft gestalten. Mit dem über 600 Millionen Euro schweren Investitionsprogramm „Koelnmesse 3.0“ will der Messeveranstalter zum attraktivsten innerstädtischen Messestandort der Welt werden. Schon jetzt ist das Areal in Rheinnähe die erste Wahl für 25 Branchen, die hier ihre Weltleitmessen veranstalten. Pro Jahr kümmern sich weltweit über 780 Mitarbeiter des Unternehmens, das seit 2008 von Gerald Böse geführt wird, um mehr als 80 Messeveranstaltungen in Köln und den wichtigsten Auslandsmärkten.

mSE Solutions – neue Chancen durch Supply-Chain-Optimierung Unternehmensberatung

Name: mSE Solutions GmbH
Webseite: www.mse-solutions.com

Christian Zott gründete vor 30 Jahren mSE Solutions, eine Unternehmensberatung für Firmen mit komplexen Lieferketten und Strukturen. Heute leitet Klaus Imping das operative Geschäft der 100 global tätigen mSE-Mitarbeiter. Er ist überzeugt: „Die Lieferkette eines Unternehmens wird immer mehr zum Wettbewerbsfaktor.“ Eine gute Prozessberatung könne dafür sorgen, dass Supply-Chain-Kosten sinken, neue Chancen erkannt und agile Betriebsstrukturen gefördert werden.
Kunden, die ihre Produktionsprozesse optimieren wollen, rät er prinzipiell zu einer Beratung, die end-to-end denkt und handelt: „Wir betrachten Prozesse umfassend und machen Strategien lauffähig – von der Idee über die Implementierung bis zur Mitarbeiterschulung. Wir verpflichten uns immer, unsere Empfehlungen auch umzusetzen!“

Urlaub, der bewegt: In über 100 Ländern weltweit Touristik

Name: Wikinger Reisen
Webseite: www.wikinger.de

Urlaub, der bewegt – der Slogan ist Programm: „Aus Bewegung, Begegnungen, Natur- und Kulturerlebnissen machen wir einen einzigartigen Reisestil. Mit einem Hauch Abenteuer“, sagt Daniel Kraus, geschäftsführender Gesellschafter von Wikinger Reisen. Die Marke bietet Aktivurlaubern und Outdoorfans 1.250 Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking-, Rad- und Erlebnistouren in über 100 Ländern. Daniel Kraus führt das Familienunternehmen seit 1999 in zweiter Generation und stets bergauf: Der Marktführer für Wanderurlaub und WWF-Partner zählt zu den Top 20 der deutschen Veranstalter, macht 108 Millionen Euro Umsatz und hat über 62.000 Gäste. 130 Mitarbeiter entwickeln Reisen, die sich an den Wünschen der Aktivurlauber orientieren: locker, sportlich, zu Fuß, per Rad, mit mehr oder weniger Kultur.

Hiscox – außergewöhnlicher Versicherungsschutz Spezialversicherungen für Privat- und Geschäftskunden

Name: Hiscox Europe Underwriting Limited, Robert Dietrich, Hauptbevollmächtigter
Webseite: www.hiscox.de

Schnelle, faire und unbürokratische Hilfe im Schadenfall ist das Markenzeichen von Hiscox. „Wir suchen nach Gründen, zu bezahlen“, sagt Robert Dietrich, Hauptbevollmächtigter von Hiscox Deutschland. Eine mutige Aussage, aber Hiscox steht dafür, ausgetretene Wege zu verlassen und konzentriert sich stattdessen auf die Absicherung besonderer Risiken für Privat- und Geschäftskunden. So gibt der Spezialist IT-Unternehmen Versicherungsschutz und führte 2011 als erster Versicherer in Deutschland eine Cyber-Police ein. Die Erfahrung zeigt sich im Cyber-Schutz von Hiscox: Mit IT-Krisenhotline, Partnerschaften zu PR-und Rechtsberatern sowie Cyber-Trainings steht der Kundenbedarf im Mittelpunkt. Für Privatkunden bietet Hiscox Allgefahrendeckungen für Kunstwerte, besondere Immobilien und Oldtimer.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%